September 2006 Kloster Loccum

In Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Loccum haben wir am 23. und 24. September 2006 im Kloster Loccum am Steinhuder Meer ein Fest für Kinder und Jugendliche veranstaltet unter dem Motto "Kli Kla Klabuster Kloster - Das Mittelalter lebt!". 38 Handwerker und Pädagogen angereist aus 5 Ländern Europas und rund 6000 Besucher mit ca. 2800 Kindern nahmen teil!

Das Kloster wurde 1163 von 12 jungen Mönchen und ihrem Abt gegründet, die aus dem Kloster Volkenroda in Thüringen kamen. An der weithin sichtbaren spätromanischen Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist das Interesse der Zisterzienser für Strenge und Schlichtheit abzulesen. Die Mönche damals wollten- auch als Protest gegen den Prunk der Kirche- in Armut, allein von ihrer Hände Arbeit leben und so die Nachfolge Christi in neuer Weise verwirklichen. „Das Kloster soll so angelegt sein, dass sich alles Notwendige innerhalb der Klostermauern befindet, nämlich Wasser, Mühle, Garten und die verschiedenen Werkstätten, in denen gearbeitet wird. So brauche n die Mönche nicht draußen herumzulaufen, was ihren Seelen ja durchaus nicht zuträglich wäre.” (Klosterregel des Benedikt, Kapitel 65)

Auszüge aus der Presse....

"Die rund 40 Handwerker und Marktleute, die aus mehreren Ländern angereist waren, hatten ein Gespür für das, was die Kinder sich erhofften."

Wunstorfer Stadtanzeiger, 28.09.2006

"Allesamt zählen sie 40"Authentische" eines Netwerkes, das nicht auf Umsatzterror setze, sondern vielmehr auf authentische Vergangenheit, gegen Kommerz und Gedröhn, für Spiele und Handwerk fürs Herz...."

Nienburger Harke, 25.09.2006

"In einem Zelt hockend einen Pfeil basteln, mit Wurfsternen auf einen Holzbock werfen, den eigenen Namen in Runen auf einen Stein ritzen oder einem Ritter in voller Rüstung beim Erzählen alter Sagen lauschen durften die jungen Besucher."

Schaumburger Nachrichten 25.09.2006